KInder

Ergotherapie für Kinder mit:

Entwicklungsverzögerungen/störungen

Wahrnehmungsstörungen

Schwierigkeiten mit der Grob und Feinmotorik

körperlich/geistige Behinderungen Konzentrationsschwäche

depressive Störung/ Angststörung

Störungen des Sozialverhaltens

Therapie

Verbessern, Fördern, Erlernen von:

Feinmotorik und Visumotorik Halte - und Stützreaktion,Hypo- und Hyperaktivität, Psychomotorik,Soziales Verhalten,Kognition,Handlungsplanung & Umsetzung, Grobmotorik und Koordination, Konzentration und Ausdauer, Sprachlicher Umsetzung, Objektbeziehungen, Figur- Grundwahrnehmung,

Umweltbeziehungen, taktilem,propriozeptivem, vestibulärem,auditivem,intermodalem und visuellem System

 

 

Neurologie

Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit:

kognitive Störungen/Einschränkungen

zentralen und oder peripheren Ausfällen,
Lähmungen, HOPS

Sensibilitätseinschränkungen, Wahrnehmungsstörungen,

Paraplegie,Tetraplegie, Neglect

Hemiplegie,Multiple-Sklerose

Morbus Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma

 

Therapie

Hemmung der pathologischen Bewegungsmuster Bahnung der neurophysiologischen Bewegungsmuster
Mobilisation, Antriebsverbesserung
ADL ( Aktivitäten des tägl. Lebens ) Selbsthilfetraining
Krankheitsverarbeitung, psychische Stabilisierung und Aktivierung
Handlungsplanung und Umsetzung
Hirnleistungstraining: Konzentration, Ausdauer, Belastbarkeit, und Variabilität, Lesen, Schreiben, Rechnen, konstruktives Verständnis, Entscheidungsfindung
Grob -und feinmotorische Aktivitäten
Gleichgewichtsregulation und Haltungskontrolle
Sensibilitätstraining
KOMROT = Kommunikations -, Realitäts-, Orientierungs - Training

 

 

 

Orthopädie und Handtherapie

 

Erwachsene,Kinder und Jugendliche mit:

Störungen nach traumatischer Schädigung

Operationen,Verbrennungen,Gelenkerkrankungen

systemische Erkrankungen mit Gefäß-, Muskel- und Bindege-webserkrankungen

Frakturen, Sehnen-, Weichteil- und Nervenverletzungen der oberen Extremität,

aktive und passive Bewegungsstörungen, Rupturen, Verbrennungen,

Amputationen, Nervenläsionen der oberen Extremitäten, z.B. Karpaltunnelsyndrom,

komplexes regionales Schmerzsyndrom / CRPS

Dupuytren´sche Kontraktur

Rhizarthrose und Polyarthrosen

Chronischer Polyarthritis
 

Therapie

Hemmung der pathologischen Bewegungsmuster

Bahnung der neurophysiologischen Bewegungsmuster

Mobilisation

Schmerzlinderung

Sensibilitätstraining

Ödemprophylaxe und -behandlung

Kräftigung der Muskulatur

Narbenpflege und -mobilisation

Training von Feinmotorik, Kraft und Koordination

Sensibilität und  Belastbarkeit

Anleitung zu Eigenübungen

 

 

 

Psychiatrie

Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit Einschränkungen / Auffälligkeiten in ihrer psychischen Verarbeitung (psychotischer Formenkreis, auch bei chronisch Erkrankten, neurotischer Formenkreis nebst Somatoneurosen).

Therapie

Zielsetzungen u.a. sind:

Förderung von Ich - Identität, Ich- Demarkation, und Selbstbild ( Körperbildstörungen )

Impulskontrolle (Aggressivität) Selbststeuerung und Frustrationstoleranz
Selbstwertgefühl / Selbsteinschätzung / Selbstsicherheit, auch im Gruppenprozeß
Selbst- und Fremdwahrnehmung nebst soziodynamischer Faktoren
Umgang mit Nähe und Distanz, äußere und innere Grenzen
Kommunikation und Kooperation, Umgang mit Kritik und Toleranz
Konfliktverarbeitung und -Bewältigung
Abbau von Angst und Spannungen
Konzentration, Ausdauer, Handlungsplanung, Verbindlichkeit

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2001 Copyright aller Texte, Logos und Grafiken: Bernhard Storck